Logo Geschwister-Scholl Gesamtschule

Geschwister-
Scholl-
Gesamtschule

Chinesisch

Chinesisch – ein spannendes Fach mit Zugang zu neuen Welten

Chinesisch ist die meist gesprochene Sprache der Welt. Aufgrund der wachsenden wirtschaftlichen Bedeutung Chinas gilt diese Sprache inzwischen auch als wichtigste außereuropäische Sprache. Die Geschwister-Scholl Gesamtschule hat sich bereits 2004 entschlossen, als eine der wenigen Schulen in Deutschland Chinesisch als moderne Fremdsprache ins Fächerangebot aufzunehmen.

Chinesischunterricht

Im Chinesischunterricht an der GSG erwerben die Schüler und Schülerinnen kommunikative sprachliche Fertigkeiten und interkulturelle Handlungskompetenz, um sich im Austausch mit chinesischen Partnern oder Freunden und später in Alltag und Beruf in China gut verständigen zu können. Das innovative Sprachenangebot vermittelt darüber hinaus die Fähigkeit, sich auch in anderen Regionen der Welt angemessen zu verhalten und stellt somit ein wichtiges Qualifizierungsmerkmal für Beruf und Studium dar.

Zurzeit unterrichten vier Kollegen und Kolleginnen sowie eine Referendarin, die von einer chinesischen Fremdsprachenassistentin unterstützt werden. Gegenwärtig lernen etwa 350 Schüler und Schülerinnen an der GSG diese besondere Sprache. Im Unterricht arbeiten die Schüler und Schülerinnen mit Lehrwerken sowie mit authentischen Texten und Materialien...

Chinesischunterricht

...

Der Chinesischunterricht findet in Fachräumen statt, die mit modernen Medien (Smartboard, Tablets) und authentischem Material, Nachschlagewerken sowie Lern- und Übungsmaterialien für verschiedene Niveaustufen ausgestattet sind. Den Chinesischlernern bieten sich optimale Arbeitsbedingungen im binnendifferenzierten Unterricht, dabei wird das selbstständige und kooperative Lernen und Arbeiten gefördert.

Inhalte und Ziele

Der Unterricht ist kompetenz- und handlungsorientiert, d.h. er konzentriert sich auf Verwendungssituationen im Alltag, in der Aus- und Weiterbildung sowie in der Berufswelt. Ziel ist es, sprachliche Fähigkeiten zu erwerben, um in vertrauten Kommunikationssituationen angemessen agieren sowie einfache Texte erschließen und verfassen zu können (vgl. Schulinternes Curriculum für das Fach Chinesisch, 2017)

Wir vermitteln die Hochsprache („Putonghua“) auf der Grundlage der Lautumschrift Pīnyīn und die in der VR China gebräuchlichen Schriftzeichen (Kurzzeichen).

Die Schüler und Schülerinnen erwerben solide Kenntnisse über China, Taiwan und andere chinesischsprachige Regionen sowie interkulturelle Kompetenzen für eine globale Welt, die längst über die europäischen Grenzen hinausreicht.

Sekundarstufe I

Chinesisch wird an der GSG als 2. Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 6 im Wahlpflichtbereich angeboten. Dabei deckt eine Fremdsprache ab Klasse 6 die Anzahl an Fremdsprachen für das Abitur ab. Insbesondere in der Sekundarstufe I wird viel Wert auf die mündliche Sprachkompetenz gelegt, um die interkulturelle Handlungsfähigkeit zu fördern.

Sekundarstufe II

Die 2. Fremdsprache kann in der Sekundarstufe II fortgeführt werden. Zudem bietet die GSG Chinesisch als 3. neu einsetzende Fremdsprache in der Oberstufe an. Beide Kursangebote führen sowohl zur schriftlichen als auch zur mündlichen Abiturprüfung, an der jährlich zahlreiche Chinesischlernende erfolgreich teilnehmen.






Warum Chinesisch?

China ist einer der bedeutendsten und ältesten Kulturen der Welt: Aufgrund seiner wachsenden Bedeutung in der Gegenwart bedarf es mehr Menschen, die die Sprache beherrschen und mit Geschichte und Kultur des Landes vertraut sind.

Chinesisch erlangt auf dem weltweiten Handelsmarkt eine immer stärkere Bedeutung, weil zahlreiche Firmen in Europa und Ostasien Arbeitskräfte mit Chinesischkenntnissen suchen.

China wird aufgrund seiner rasanten wirtschaftlichen Entwicklung weltwirtschaftlich und weltpolitisch zu eine der bedeutendsten Nationen des 21. Jahrhunderts. Das Erlernen der Sprache und Kenntnisse über das Land sind deshalb ausgezeichnete Qualifikationen auf dem Arbeitsmarkt.

 

Welche Voraussetzungen werden benötigt?

-Wer Chinesisch lernen möchte, benötigt keine Vorkenntnisse, da alle gemeinsam beginnen, die moderne Fremdsprache zu lernen

-Wer Chinesisch lernen möchte, sollte Interesse an einer uns recht fremden Kultur, Spaß am Sprechen und Agieren in der Fremdsprache haben und selbstständig arbeiten

-Wer Chinesisch lernen möchte, sollte zudem dazu bereit sein, regelmäßig Vokabeln und grammatische Phänomene zu lernen


Und was machen wir noch? / Kooperationen/ Veranstaltungen

Studienfahrt

Seit 2006 pflegen wir einen regelmäßigen Kontakt mit chinesischen Partnerschulen. Mit der chinesischen Mittelschule Nr. 1 in Xi’an (Dortmunds nord-westchinesischer Partnerstadt) haben wir seit 2010 einen intensiven Austausch mit gegenseitigen Besuchen und gemeinsamen Projekten. Alle zwei Jahre unternehmen wir mit Chinesischlernern der Oberstufe eine Studienreise nach China. Dieses Projekt wird vor dem Austausch in Form von Workshops intensiv vorbereitet.

Sprachenfest

Traditionell wird im Januar jeden Jahres das Sprachenfest an der GSG veranstaltet, bei dem u.a. die Schüler und Schülerinnen aller Chinesischkurse das Fach aus eigener Erfahrung vorstellen. Dabei ist das Programm sehr vielfältig: Auf der Bühne wird ein Einblick in die Kultur Chinas mit traditionellen und modernen Elementen (in chinesischer Sprache) geboten, zudem führen unsere Chinesischlerner einen Mitmach-Unterricht durch, präsentieren Fotos und Videos von der Studienfahrt und bieten kulinarische Köstlichkeiten an.

Sprachprüfungen und Wettbewerbe

Sowohl in der Sekundarstufe I als auch in der Sekundarstufe II besteht für alle Chinesischlerner die Möglichkeit das international anerkannte Sprachzertifikat HSK in verschiedenen Niveaustufen zu erreichen. Dabei haben die Chinesischlerner der GSG haben über die Schulgemeinde hinaus auf sich aufmerksam gemacht, u.a. haben schon über ca. 200 Chinesischlerner der Schule erfolgreich das internationale chinesische HSK-Sprachzertifikat erworben.
Seit vielen Jahren nehmen außerdem Chinesischgruppen oder einzelne Chinesischlerner am NRW-Kreativwettbewerb Chinesisch, am internationalen Wettbewerb "Chinesisch bridge" oder am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teil.

Beratung / Noch Fragen?

Die Lehrer und Lehrerinnen der Fachschaft Chinesisch stehen allen interessierten Schülern und Schülerinnen und ihren Eltern selbstverständlich für weitere Fragen, gerne in einem persönlichen Gespräch, zur Verfügung.

Darum Chinesisch – weil es Spaß macht und weiterbringt!

 

 

 



Dateien zum Download
Dokument Downloaden
SILP-GSG-CI-SII-Endfassung 080117.pdf
Zusätzliche Informationen
 
 

Mehr zu:  

»Fächer